kopf-asas
AEGIS
Mit diesem ASAS-Infrarot-Video-Übertragungssystem können Triebfahrzeugführer die komplette Zugkante überblicken und ihre Züge selbst abfertigen.

Normale Überwachungssysteme mit Videokameras können diese Bilder problemlos und in Echtzeit auf einen oder mehrere Monitore in der Lok übertragen.

AEGIS ist unempfindlich gegen elektromagnetische Störungen. Crosstalk-Probleme und die Störung der Umgebung sind ausgeschlossen.
Fortschritt an der Bahnsteigkante
aegis
sprachen
oltmann-logo
Elektrotechnik und Elektronik Oltmann GmbH
Geschäftsbereich ASAS Systemtechnik